Body

Deshalb sind Power Naps so effektiv

Credit: Unsplash

Kleine Nickerchen mit großer Wirkung: Das zeichnet Power Naps aus. Nach ihnen fühlen wir uns direkt fitter und sind voller Energie, uns dem täglichen Alltagsstress zu stellen. eternal beauty zeigt Ihnen, wie effektiv eine halbe Stunde Schlaf für Körper und Geist ist.

Das Mittagstief 

Gegen Mittag haben die meisten Menschen mit einem Müdigkeitstief zu kämpfen. Nach dem Mittagessen muss der Magen in Ruhe verdauen und der Stress auf der Arbeit kann den Körper zusätzlich träger machen. Die Konsequenz: Für den Rest des Tages fühlen Sie sich müde und Ihre Konzentration lässt immer mehr nach. An diesem Punkt angelangt, sollten Power Naps ins Spiel kommen. Machen Sie es sich in Ihrer Mittagspause bequem und schließen Sie Ihre Augen für einen kurzen Moment. Auch schon kurzes Augenschließen und Ruhen ruft eine erholsame Wirkung hervor. Denn jedes noch so kleine Nickerchen hat eine positive Auswirkung auf Ihre Leistungs- sowie Reaktionsfähigkeit. 

Schlafen in den Arbeitspausen?

Ob auf der Arbeit oder öffentlichen Plätzen, Ruheräume werden in vereinzelten Ländern immer beliebter. Sie stellen einen kleinen Ort der Stille dar und dienen als perfekter Rückzugsort für eine kleine Pause. Hierbei handelt es sich um kleine Schlafsessel, oftmals mit Entspannungsmusik hinterlegt. Sie eignen sich perfekt, um den Druck und Stress hinter sich zu lassen und für einen Moment abzuschalten. 

Schlaf gut!

Schlafen ist eine wahre Wohltat für Ihren Körper. Der Körper baut im Schlaf Stress ab und stärkt das Immunsystem. Powernapping bedeutet, die Augen für zehn bis 30 Minuten zu schließen. Das mag sich zwar kurz anhören, bringt aber einen ultimativen Energieschub. Das Ziel des Power Naps ist es, effektiv zu ruhen. Es wirkt sich positiv auf das Kurzzeitgedächtnis aus, senkt das Herzinfarktrisiko und sorgt für gute Laune, da der Serotoninspiegel im Blut ansteigt.

In der Kürze liegt die Würze

Ein erholsamer Kurzschlaf beträgt die optimale Dauer von maximal einer halben Stunde, mit dem Ziel sich genauso ausgeruht zu fühlen, wie nach einer Stunde Schlaf. Die ideale Zeit findet man am besten für sich selbst heraus. Doch je länger Sie schlafen, desto müder werden Sie und das ruft dann einen kontraproduktiven Effekt hervor. 

Verhindern Sie, dass Power Naps länger als eine halbe Stunde dauern

Leicht machen Sie es sich, indem Sie Ihren Wecker auf maximal eine halbe Stunde stellen. Wenn Sie allerdings auf ihn verzichten wollen, können Sie auch den Trick des weltbekannten Künstlers Salvador Dali anwenden. In seinen Mittagspausen setzte er sich in einen gemütlichen Sessel und hielt mit einer Hand einen Löffel über einer Blechschale. Bevor er in den Tiefschlaf eingenickt wäre, fiel der Löffel in die Schale. Durch das lärmende Geräusch schreckte der Künstler auf und konnte voll neuer Energie weiter an seinen Kunstwerken arbeiten. Nutzen Sie also die natürliche Warnfunktion Ihres Körpers: Denn dadurch, dass die Muskeln vor dem Tiefschlaf erschlaffen, können Sie sich auf Ihren persönlichen Wecker verlassen.

Von:
eternal Beauty Redaktion
20. September 2021