Body

Körpersilhouette formen mit Body Contouring

Credit: Pexels
Werbung

Dass der Körper nicht wie gewünscht aussieht, nagt oft am Selbstbewusstsein. Dabei spielt vor allem erschlaffte Haut eine große Rolle. Mit dem sogenannten Body Contouring kann schlaffe Haut wieder gestrafft und der Körper nach individuellen Wünschen geformt werden.

Ob Brust, Arme, Beine, Po oder Bauch: Wenn die Haut nicht mehr straff erscheint, kann in der ästhetischen Chirurgie das Body Contouring dazu genutzt werden, die Körperform zu verbessern.

Wann ist Body Contouring sinnvoll?

Die Entscheidung, ein Body Contouring durchführen zu lassen, kann viele Gründe haben:

  • Eine genetisch bedingte Schwäche des Bindegewebes führt beispielsweise dazu, dass der Haut ein stabiles Kollagengerüst fehlt und sie somit nicht gefestigt wird. Überwiegend Frauen haben damit Probleme und leiden deshalb häufig an Cellulite.
  • Alterungszeichen lassen sich nicht immer erfolgreich verstecken, weshalb gerne mit einer Straffung nachgeholfen wird.
  • Wer viel Gewicht verloren oder eine Behandlung gegen Übergewicht erfolgreich hinter sich gebracht hat, kennt das Problem: Hautlappen bilden sich vor allem im Bauchbereich. Sie sind lästig und können Betroffenen in jeglichen Alltagssituationen beeinträchtigen.
  • Auch eine Schwangerschaft, die Geburt und die Stillzeit hinterlassen Spuren am Körper. Bei dem sogenannten Mommy Makeover werden deshalb häufig Brust- und Bauchbereich gestrafft.

Hautstraffung

Erschlaffte, knittrige oder gar hängende Hautpartien können dank Body Contouring und dem Verfahren der Hautglättung der Vergangenheit angehören. Operativ können so Körperpartien von überschüssiger Haut befreit werden. Bei wem eine OP nicht ideal erscheint, wird ein Radiofrequenz-Verfahren oder eine Ultraschalltherapie eingesetzt. Letztere wird vor allem am Kopf- und Halsbereich angewendet. 

Fettabsaugung

Ein Body Contouring kann entweder einzeln über eine alleinige Hautstaraffung oder in Kombination mit einer Fettentfernung durchgeführt werden. Eine Laserlipolyse ist eine moderne Variante der traditionellen Fettabsaugung. Dabei werden Fettzellen mit einem Laser abgeschmolzen. Entweder werden die Fettpölsterchen dann von alleine abgebaut oder mit einer Kanüle abgesaugt. Dadurch wird für die Staffung und gleichzeitig für eine nachhaltige Bildung stabiler Kollagenfasern gesorgt. Eine Fettabsaugung alleine ist nur sinnvoll, wenn die Haut über genügend Spannkraft verfügt, sodass sie sich eigenständig wieder zurückbilden kann. 

Von:
Elma Placo
31. Mai 2021
Werbung