News

Warum ist Kohl so gesund?

Credit: Pexels
Werbung

Kohl schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist auch extremst gesundheitsfördernd. eternal beauty stellt Ihnen heute die Health Benefits von dem Gemüse vor. 

Winter: Die perfekte Jahreszeit für Kohl 

Die Kohlfamilie ist groß und zählt um die vierzig unterschiedliche Arten. Besonders beliebt sind Grün-, Weiß- und Rotkohl oder Brokkoli. Dennoch haben sie alle eins gemein: Jede Sorte ist kalorien- und fettarm. Das Gemüse ist zudem bekannt für seinen hohen Vitamin-C-Gehalt. Gerade im Winter ist dieses Vitamin überaus wichtig, weil es unser Immunsystem dabei unterstützen kann Krankheiten abzuwehren. Kohlgemüse ist außerdem reich an Antioxidantien, die Zellen vor freien Radikalen schützen und enthält Mineralstoffen wie Kalzium, Eisen und Magnesium. 

Tun Sie Ihrem Darm etwas Gutes

In allen Kohlsorten sind Ballaststoffe reichlich vorhanden. Diese fördern eine gesunde Darmflora, indem sie die Schleimhäute schützen. Ein anderer im Kohl enthaltener Stoff, Glucosinolat, senkt dagegen das Krebsrisiko. Glucosinolate sind für den typischen Geschmack der scharf schmeckenden Aromastoffen des Gemüses verantwortlich.

Kohlgerichte

Aufgrund der Vielfältigkeit von Kohl können Sie es als Gemüsebeilage im Salat oder als Roulade zubereiten. Achten Sie beim Kochen der Gerichte aber auf die Zugabe von ein wenig Öl oder Butter, denn dadurch können die vielen gesunden Vitamine von unserem Körper besser aufgenommen werden. 

Von:
Online Redaktion
14. Januar 2022
Werbung