Jetzt Flow Kit bestellen!
Medical Spas

Malediven: Urlaub für die Seele

Credit: PR

Weiße Sandstrände und ein Türkis, das bis zum Horizont reicht, sorgen für Bauchkribbeln, wenn man nur an die Malediven denkt. Doch erst Resorts mit ganzheitlichem Spa-Konzept und individuellen Ansätzen sorgen dafür, dass es eine Liebe fürs Leben wird.

Palmengesäumte Sandstrände, üppig-grüne Tropenwälder und kristallklares Meer – die Malediven sind ein einzigartiges Paradies. Sowohl über als auch unter der Wasseroberfläche entfalten die traumhaften Inseln ihre ganze Pracht: Die exotischen Korallenriffe des indischen Ozeans beheimaten zahlreiche farbenprächtige Fische und schillernde Meeresbewohner, die jeden Tauchgang zum Highlight machen. Während die Hauptinsel Malé mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt das pulsierende, bunte Leben der 26 Atolle widerspiegelt, schätzen die meisten Reisenden die Malediven vor allem wegen ihrer Abgeschiedenheit. Stilvolle Hotelanlagen, ausgezeichnete Spa-Erlebnisse, unvergessliche Wohlfühlmomente und kulinarische Gaumenfreuden machen die malerischen Inselgruppen zur Sehnsuchtsdestination.

Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru

Das türkisblaue Meer verschmilzt nahezu nahtlos mit dem strahlenden Blau des Himmels, während saftiges Dschungelgrün auf das reine Weiß des Sandes trifft. Inmitten dieser malerischen Idylle befindet sich das einzigartige Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru. Das traumhafte Insel-Hideaway hat auf dem weltweit einzigen UNESCO Biosphärenreservat der Malediven ein wahres Paradies für jene geschaffen, die sich nach einem unvergesslichen Retreat für Körper und Geist sehnen. 

Knapp 18 Hektar umfasst die stilvolle, exklusive Anlage, die vom visionären Architekten Murad Ismail entworfen und designt wurde. Dank eines zeitgemäßen Mix alter maledivischer Bautechniken und traditioneller sri-lankischer Formen, fügen sich die palmblattgedeckten Villen mit ihren großzügigen Wohnbereichen auf authentische und harmonische Weise in die wilde, natürliche Schönheit der kristallklaren Lagune ein und bilden einen nahtlosen Übergang zwischen Innen- und Außenbereich. Neben der üppigen Dschungelfauna, die sich über die gesamte Insel erstreckt, bietet vor allem die unberührte Uferlinie der strahlend weißen Sandbank ein spektakuläres Erlebnis für Naturfreunde. Das atemberaubende Biotop ist bekannt für seine maritime Vielfalt und die riesige Riffformation, die die komplette Insel umgibt. Wer einen Tauchgang in das kristallblaue Meer unternimmt, der wird mit unvergesslichen Begegnungen mit einer Vielzahl von Meeresbewohnern belohnt: Man kann Seite an Seite schwimmen mit Meeresschildkröten, Delfinen, Mantarochen und Walhaien. In seinem inseleigenen meeresbiologischen Zentrum leistet das Resort im Rahmen eines Schutzprojektes wertvolle Pionierarbeit, um den spektakulären Lebensraum und die außergewöhnliche Artenvielfalt langfristig zu erhalten. 

Wer nach all den atemberaubenden Eindrücken zur Ruhe kommen will, der tankt neue Kraft im unangefochtenen Herzstück des Four Seasons: dem exklusiven Spa und Ayurveda Retreat mit hoteleigenem Yoga-Therapie-Zentrum. Mit einem ganzheitlichen Fokus vereinen sich die naturnahen Behandlungsprinzipien des Ayurveda mit der spirituellen Lehre des Yoga und treffen in unvergleichlicher Vollkommenheit auf verjüngende Massagen und innovative nicht-invasive Schönheitstherapien. Die traditionelle indische Kunst des Ayurveda gilt bereits seit Jahrtausenden als vielseitige und ganzheitliche Therapiemethode, um einerseits die Gesundheit und das Wohlbefinden des Körpers auf sanfte Weise zu steigern, aber auch um den individuellen Lebensstil im Allgemeinen zu bereichern. Speziell ausgebildete Ayurveda-Ärzte arbeiten eng mit erfahrenen Yoga-Meistern zusammen, um in einem atmosphärischen Ambiente einen privaten Rückzugsort zu schaffen, in dem sich alle Sorgen des Alltags in Luft auflösen. Während die tropische Brise sanft durch die kleinen Gartenpavillons mit den dunklen Holzböden, Sichtschutzwänden aus Funa-Baumzweigen und indisch angehauchten Deko-Elementen aus Messing weht, kann man die Treatments mit einem famosen Blick auf den türkisblauen Ozean genießen. Neben stimulierenden Massagen mit wärmenden Kräuterölen und revitalisierenden Dampfbädern, verwöhnt die mit dem Condé Nast Traveller Spa Award 2020 ausgezeichnete Ruheoase Wellness-Hungrige und Stressgeplagte gleichermaßen mit verschiedenen speziellen Ayurveda-Intensiv-Retreats, die einen zurück auf den Pfad des vollkommenen Wohlbefindens führen. Bis zu 21 Tage dauern die zum Teil individualisierten Ayurveda-Kuren unter der Leitung des erfahrenen Spa Director Dr. Shylesh Subramanya. In enger Zusammenarbeit mit den Yogis, Köchen, Therapeuten und Ärzten werden gezielt drei Aspekte der körperlichen Gesundheit – Ernährung, Bewegung und Schlaf – verbessert. Die smarte Kombination aus entspannenden Treatments, physischen Übungen, ausgewogener Ernährung und Praktiken zur verbesserten Lebensführung löst jeglichen Stress in Luft auf und versetzt, umgeben von den heilenden aromatischen Düften des Kräutergartens, in einen meditativen Zustand. Es gibt wohl kaum einen besseren Ort, um das Ungleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele auszugleichen und das Dosha – unsere Lebensenergie – wieder in Balance zu bringen.

Preis pro Nacht ab 1.400 Euro.

Patina Maldives, Fari Island

Friedvoll im Nord-Malé-Atoll der Malediven gelegen, erstrecken sich die leicht erhöhten Sandbänke der Fari-Inseln. Der Archipel dieser vier paradiesischen Inseln gilt als Sinnbild lokaler Kultur und Natur sowie landestypischer Traditionen. So individuell und vielseitig wie sich die Fari-Inseln präsentieren, verehrt auch das Patina Maldives die unnachahmliche Individualität seiner Gäste – und bleibt dabei trotzdem im Fluss mit dem malerischen Ambiente der atemberaubenden Natur. 

Lediglich eine 45-minütige Schnellbootfahrt trennt einen vom Trubel des internationalen Flughafen Malé und dem feinen Gleichgewicht zwischen Ruhe und Gesellschaft des Patina Maldives. An einem der entlegensten paradiesischen Orte der Welt vereint das 6-Sterne-Hotel traditionelle Kultur mit stylisher, naturnaher Design-Kunst. Entworfen vom gefeierten brasilianische Architekt Marcio Kogan, Gründer des renommierten Architektur-Studios MK27, verschmelzen die spektakulären Strand- und Überwasservillen dank nachhaltiger, behaglicher Natur-Materialien und riesiger Fensterfronten nahezu nahtlos mit den weißen Sandstränden, dem kristallklaren Meer und der saftig grünen Flora des Atolls. Trotz der modernen, geradlinigen Architektur strahlen die luftig gestalteten intimen Rückzugsorte eine unvergleichliche Harmonie aus, die rundherum neue Maßstäbe setzt. Völlig im Einklang mit seiner Umgebung, hat es sich das facettenreiche Resort zur Herzensaufgabe gemacht, bedingungslos auf die Bedürfnisse seiner Gäste einzugehen und für eine ausgewogenen Balance zwischen Ruhe und pulsierendem Leben zu sorgen. Denn während die lebhaften öffentlichen Bereiche des Patina ein Zentrum von Freude, Spaß und Action bilden, bieten die privaten, behaglichen Hideaways einen vertrauten Zufluchtsort, an denen Körper und Geist zur Ruhe kommen. Nach aufregenden Aktivitäten wie Jetski fahren, privaten Kayak-Touren oder abenteuerlichen Tauchgängen in die bunte Unterwasserwelt der Malediven, kann man es sich in den sechs Behandlungsräumen des Spas gut gehen lassen oder im Yoga-Pavillon einen ruhigen Moment für sich genießen. 

Während des Aufenthaltes versorgen einen die zahlreichen exquisiten Restaurants und Bars mit besonderen Köstlichkeiten. Die trendigen Etablissements schicken uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise von traditioneller asiatischer Küche, über mediterrane Menüs bis hin zur reinsten Form pflanzlicher Ernährung. Dabei basiert die exzellente Küche fast ausschließlich auf regionalen, nachhaltigen Zutaten aus eigenem Anbau. 

Doch das unumstrittene Erfolgsgeheimnis des Patina Maldives ist zweifelsfrei das hoteleigene Konzept des Flows, das jeden Aufenthalt einzigartig macht. Im Zentrum dieses Ethos steht der unverwechselbare Gedanke die sinnvolle Verbindung der Gäste zu sich selbst, aber auch zur unmittelbaren Umwelt zu erneuern und zu stärken. Flow gibt den Reisenden einen wertvollen Einblick in eigene Körperhaltung, ihren Schlaf, ihre Vitalität und ihre Lebenseinstellung. Das stilvolle Spa greift diese Einstellung auf, indem es die Essenz der Insel verkörpert und neben neuen wissenschaftlichen Technologien komplett auf nachhaltige Naturprodukte und entschleunigende Floating-Zones setzt. Flow stellt sich schon in genau dem Moment ein, in dem nab die Insel betritt und intensiviert sich, sobald man sich den paradiesischen Eindrücken, den entspannenden Spa-Treatments und der Stille der Meditation hingibt. Es fördert die Achtsamkeit, die Selbstliebe und den Einklang mit der Natur. Aufgrund dieser universellen Verbundenheit mit dem Environment der Insel, ist es wohl kaum verwunderlich, dass das Patina einen Großteil seiner Möglichkeiten grünen Maßnahmen widmet. Nachhaltigkeit beeinflusst das tägliche Leben und die Arbeitsweise der aparten Anlage, in die das Hotel auch seine Gäste mit einbezieht. Lebensmittelabfälle gibt es in der vorzüglichen Sterneküche kaum zu finden. Die größte Energiequelle des Luxusresorts ist die Sonne und auch der angelegte Permakultur-Garten reduziert den ökologischen Fußabdruck gewaltig. 

Pro Nacht ab 882 Euro.

Von:
Online Redaktion
20. November 2021